Frankenberg, den 13. Juni 2018

Startschuss Projekt Moving – Rückenwirbel des Kiwanis Club Ederbergland

Bei der Grundschule in Frankenberg-Geismar fiel gestern der Startschuss zu unserem neuen Charity-Projekt Moving – Rückenwirbel. Herr Haschker stellte das Projekt dem Lehrerkollegium nicht nur vor, sondern zeigt auch gleich die Übungen, die den Schülerinnen und Schülern vermittelt werden sollen. Die Aktion Rückenwirbel hat das Ziel bundesweit allen drei Millionen Grundschülern die tägliche Rückenprävention zu vermitteln und diese dadurch dauerhaft zu täglicher Bewegung zu motivieren. Bisher hat die Aktion Rückenwirbel 174.915 Kinder erreicht. Und ab dem neuen Schuljahr 2018/19 auch die Grundschule in Geismar. Die Schulleiterin, Frau Judith Göbel und das Lehrerkollegium waren angetan von dem Projekt und möchten es mit finanzieller Unterstützung des Clubs realisieren. Es ist unser Pilotprojekt für den Bereich Frankenberg und oberes Edertal. Auch der Kiwanis Club hat sich zum Ziel gesetzt, etwas für die Bewegung von Kindern zu tun.

Zahlreiche erfolgreiche Weltklasse-Athleten, unter anderem Olympiasiegerin Heike Drechsler, Squash-Profi André Haschker oder Triathlet Andreas Niedrig, engagieren sich für die Aktion Rückenwirbel, weil sie von unserem Bewegungskonzept überzeugt sind. Wer jahrelang auf höchstem Niveau erfahren hat wie wichtig Bewegung für die Gesundheit ist, kann am besten beurteilen, was für die Prävention von Haltungsschäden hilfreich ist.

 

Auf dem Bild von links Herr Haschker (Initiative Moving-Rückenwirbel), Frau Judith Göbel (Leiterin der Grundschule Geismar) und Hans-Jürgen Wilhelm (Kiwanis Club Ederbergland).

Weitere Informationen zum Projekt unter: http://www.aktion-rueckenwirbel.de/